Lade Veranstaltungen
31
Dezember
Donnerstag

The Solitude of Memory

31. Dezember 2020 @ 17:00
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In dem Projekt (KÖRPER-ZEIT-)ERINNERUNG gehen die Tänzer der Frage nach, wie sich krisenhafte Erfahrungen in unsere Körper einschreiben und sich dort manifestieren. Wie wirkt sich der kürzlich erfahrene Lock down, eine Zeit der körperlichen und emotionalen Isolation, auf Körper und Seele aus? Gibt es ein kollektives körperliches Empfinden des Verlassen seins? Welche Rolle spielt die Zeit: lässt sie die Erfahrungen verblassen oder schreibt sich die Erinnerung erst durch sie und mit ihr in uns ein? Das Spannungsfeld zwischen Gegenwart, der tänzerischen Performance als eine Kunstform, die auf intensivste Weise präsent ist, und Vergangenheit mit ihren Einschreibungen in den Körper, der gleichsam das Instrument des Tänzers / der Tänzerin ist, steht in diesem Projekt im Mittelpunkt des Interesses.

Als freies innovatives Ensemble verschiedener in Hagen und international wirkender Kulturschaffender plant das WestDeutsches Tanztheater auch zukünftig eine Reihe von Out-of-Theater Produktionen an unterschiedlichen Orten, wie beispielsweise der Johanniskirche in Hagen.

Sie sind darum herzlich eingeladen, direkt im Anschluss an unserer Premiere, sich gemeinsam mit uns über die Vorstellung auszutauschen. Auf diesem Wege möchten wir auch gerne die Gelegenheit nutzen, ihnen unser Wirken für eine mögliche Partnerschaft vorzustellen

Die Choreografen Sagi Gross, Jozsef Hajzer und das Ensemble freuen sich bereits auf Sie.

Details
Datum: 31. Dezember 2020
Zeit: 17:00
Veranstaltung-KategorienKultur, Veranstaltung